Cover von Frag nach Jane wird in neuem Tab geöffnet

Frag nach Jane

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Marshall, Heather (Verfasser)
Jahr: 2023
Verlag: Zürich, Arche
Mediengruppe: Belletristik
verfügbar

Exemplare

MediengruppeStandorteInteressenkreisStatusVorbestellungenSignaturfarbeFristAusleihhinweis
Mediengruppe: Belletristik Standorte: Roman Mars / Romane A-Z Interessenkreis: Zeit & Geist Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Signaturfarbe:
 
Frist: Ausleihhinweis:

Inhalt

Drei Frauen und ihr Kampf für selbstbestimmte Mutterschaft - Angela, Evelyn und Nancy haben als Frauen, Töchter und Mütter unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Angela ist 2017 nach langer Kinderwunschbehandlung endlich schwanger und umso ergriffener, als sie den Brief einer unbekannten Frau an ihre Tochter findet, der ein wichtiges Geständnis enthält und offenbar nie zugestellt wurde. Während sie nach der rechtmäßigen Empfängerin sucht, stößt Angela auf Evelyn, die im Toronto der 1970er Teil des illegalen Abtreibungsnetzwerks "Jane" war. Evelyn möchte als Ärztin anderen Frauen die Wahl ermöglichen, die sie selbst nie hatte: Sie wurde in einem Heim für unverheiratete Mütter gezwungen, ihr Kind zur Adoption freizugeben. Auch Nancy stößt 1981 in einer Zeit der Haltlosigkeit zu den Janes. Durch ihr Aufeinandertreffen finden die drei Frauen Beistand und langersehnte Antworten.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Marshall, Heather (Verfasser)
Jahr: 2023
Verlag: Zürich, Arche
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Roman
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Zeit & Geist
ISBN: 9783716000007
Beschreibung: Deutsche Erstausgabe, 1. Auflage, 429 Seiten
Schlagwörter: Selbstbestimmung; Kanada; Mutter; Schwangerschaftsabbruch; Frau; Schwangerschaft; Mutterschaft; Feminismus
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Längsfeld, Sabine (Übersetzer)
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Looking for Jane
Mediengruppe: Belletristik